Vielleicht hätte ich die Fotos vorher mal kontrollieren sollen :/
Einige der mit dem Handy fotografierten Bilder sind leider etwas unscharf, ich gelobe Besserung.


mmhm, nun hab ich bessere Fotos reingestellt aber die alten sind als Anhang noch zu sehen, k.A. wie ich das wegbekomme.

Tante Edith sagt: Wer nicht aufgibt .... nu isses so wie es soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

klauskx

Vereinsmitglied
Fading Hill, die Zweite

@Wingo hat ja bereits in 2013 einen der Wiskeys der Birkenhof Brennerei vorgestellt.
Hier nun der zweite Fading Hill, ein German Single Rye Wiskey, der in 5 1/2 Jahren durch 2 Sherry Casks gegangen ist. Vollmundig und kräftig, ruft ein leichtes Kribbeln auf der Zunge hervor. Für mich stechen die Noten Sherry und Waldhonig heraus.
Habe die Flasche 943 ergattert.

IMG_1589.jpg
IMG_1590.jpg
 
am Wochenende wieder mal festgestellt.. ich mag keine rauchigen...echt nicht.. kriege ich nicht durch den Hals.. als wenn ich nen Aschenbecher auslecke..
seit ich nicht mehr Rauche seit 6 Monaten ist der Whisky auch viel "schärfer" geworden.. ich bin echt empfindlich geworden..

Ardbeg 10: aua sehr fies
Caol Ila 12: aua sehr fies
Highland Park 12: Aua fies
Highland Park Einar: Aua fies
Bowmore 12: aua fies


Glenmorangie 10: ok
Aberlour 15 : ok ( aber was undefinierbares im Abgang was mich ein klein wenig störte...)


Supermarkt Ware:
Jameson: ok

Jim Beam mit Cola: genau meins..... hmmmmm..
aber durch die scheiß Cola bekommt man doch nen Helm am Tag danach..
 
seit ich selber nicht mehr quarze ist alles mit Rauch bähhhh...
auch Schinken, Whisky, smoked Paprika etc etc.. komisch.. normalen Zigarettenrauch kann ich aber noch gut riechen.

Whisky ist auch viel schärfer geworden..