#1
Hallo Piraten,

ich will im kommenden Jahr/ -in kommenden Jahren einige Kräuter und Gewürze in meinem Garten
anbauen. Ein Gewächshaus ist schon seit Jahren in Betrieb, z.B. mit Petersilie und Basilikum!

Da ich nun eine Hecke anlegen muss, würde ich gern auch Wacholder mit den nutzbaren Beeren
(- habe gelernt, dass es kleine "Zapfen" sind-) einbauen. Welche Strauchsorte ist hier gebräuchlich?
(z. B. juniperus communis > "Meyer" ??)

Welche Sträucher machen noch Sinn?! Habe mir eine Lorbeerpflanze letztens erst letztens zugelegt,
welche jedoch wegen Frost vorzugsweise im Topf zu halten ist.

Bin über jede Inspiration und weise Ratschläge dankbar!

Piratendanke vielmals!:piratethumbs:
 
#3
Moin Moin

Um mich nicht mit fremden Federn zu schmücken:piraterolleyes:

Die meißten Infos sind von meinem Haus und Hofgärtner:piratewink:

Also Wacholder ist als Hecke nicht so geeignet (braucht Platz)
und es ist darauf zu achten daß Der Zweihäusig (Zwitter) ist:piratewink:
Ansonsten wird das mit der Ernte nix und Die läßt auch 3 Jahre auf sich warten (mindestens):piraterolleyes:

Unser ist 2 und nix bislang:pirateshocked:

Loorbeer hast Du ja schon

Immer Schön die Erde warmhalten damit der nicht verdurstet:piratewink:

unser 1,40 Meter hoch ist vor ein Paar Jahren bei -19° mal verreckt
abgeschnitten, hat sich wieder erholt Ca.30cm
Steht aber auch schon min.20 Jahre draußen

Rosmarin kaufe ich einmal pro Jahr neu

Salbei
Steht draußen und wächst :piratebiggrin:

Diverse Kräuter
Wie Thymian ,Estragon, Maggikraut, Minze ect.
Draußen im Garten (löppt):piratebiggrin:

Zitrone
Habe Ich in Die Hecke integriert muß aber in einen Topf (im Winter reinholen)

Frucht braucht 2 Jahre aber dann
Nachteil wird immer größer und schwerer:piratewink:

So und dann gibts hier noch Einen mit Trüffel gepimten Haselnussbusch:piratewink:

3-5 Jahre zur Pilzbildung
Unser 3 Jahre und bislang nix (ausser das die Hasel optisch was hermacht)

Gruß Ralf:pir_arr:

PS: hoffe ich habe es mit meinen Ergüssen nicht übertrieben
 
#4
Sorry...hatte meinen eigenen Thread irgendwie verpeilt...bin wohl auch geistig etwas im Wintermodus!

Danke an@Fenrier für die Zusammenfassung der gebräuchlichsten Kräuter.

Ich muss mir mal so einen Busch in Orginal anschauen, dass wenn ich mal mit den Hunden unterwegs bin
evtl. einen Wacholder entdecke.

Im Frühjahr werde ich dann mal einen Gartenfachmarkt aufsuchen. Ob es dann nun drei oder ? Jahre bis
zur "Ernte" dauert....wir werden es sehen.

Also :piratethumbs: und:pir_arr: bis dahin.
 

CandleJack

Vereinsmitglied
#5
Schöner Thread, wenn er denn lebt... :piratebiggrin:

Bin auch daran interessiert, da ich wohl keinen grünen Daumen habe. Auf dem Balkon verbrennen mir meine Kräuter leider (Südseite) Bleit dann wohl der Garten.
Ganzjährig italienische Kräuter, Petersilie, etc. Geht das?
 
#6
Schöner Thread, wenn er denn lebt... :piratebiggrin:

Bin auch daran interessiert, da ich wohl keinen grünen Daumen habe. Auf dem Balkon verbrennen mir meine Kräuter leider (Südseite) Bleit dann wohl der Garten.
Ganzjährig italienische Kräuter, Petersilie, etc. Geht das?
Moin Moin

Die italienischen ernte Ich immer frisch (da habe ich auch schon mal welche unter dem Schnee herausgebudelt):piratebiggrin:

Gleiches gillt für Salbei und Lorbeer

Beim kaufen darauf achten das Die winterhard sind

Rosmarien wie gesagt hat jetzt schon seine Endphase erreicht

Petersilie nö , wenn sie anfängt zu mikkern, abernten und in Portionsbeutel einschweißen :piratewink:

Gruß Ralf:pir_arr: