#1
Moin Piraten.
Dieses gab es die erste Ernte von unserem Szechuan-Bäumchen.
1.jpg



2.jpg




Viel ist es nicht.......
3.jpg



und nach dem Trocknen noch weniger.....Aber immerhin aus dem eigenen Garten
4.jpg




Und natürlich sind reichlich Samen dabei.
5.jpg




Da die Samenkapseln weder Geschmack noch Schärfe aufweisen, sind die für die Küche leider ungeeignet. Wir werden allerdings versuchen, zwei oder drei Pflänzchen nachzuziehen.
Wer sich daran auch versuchen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Ich gebe die Samen im 5er-Pack ab. Entweder per Post oder wer in der Nähe wohnt, kann die sich natürlich auch abholen.
So ein Pfefferbaum im Garten hat ja auch den Vorteil, dass es nicht so weit ist, wenn man mal "dahin gehen soll, wo der Pfeffer wächst." :piratewink:
 

der Greg

Gründungsmitglied
#2
Coole Sache das, so n Pfefferbaum. [emoji106]

Kannst mir schon mal n Päckerl fertig machen. [emoji6]

Schick Dir ne PN

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk
 

weisnix

Administrator
Mitarbeiter
#5
Klasse Sache das. Hab gar nicht gedacht, dass der hier wächst. Aber das sind wohl die positiven Dinge an der Erderwärmung. Also wenn Du noch Samen hast, dann hätte ich auch gerne welche. Schicke Dir gleich noch ne PN
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Moin.
Ich habe jetzt schon mehrfach die Frage bekommen nach Aussaat und Keimung der Samen.
Leider muss ich an dieser Stelle zugeben, dass ich da auch keine Erfahrung habe, da ich unser Bäumchen als Setzling geschenkt bekommen habe.
Ich habe aber mal ein wenig das Netz durchwühlt und ein wenig gefunden. Da ich nicht sicher bin, ob ich hier komplette Auszüge einer Seite reinkopieren darf, setze ich mal direkt den Link rein:

https://www.gartenrot.com/szechuanpfeffer.html

Ziemlich weit unten stehen Kundenfragen. Da steht auch unter anderem was von "Kaltkeimern".
Ich persönlich finde die Antworten recht hilfreich und werde nach dem Rat vorgehen.
 

Bauchvoll

Gründungsmitglied
#9
Moin.
Ich habe jetzt schon mehrfach die Frage bekommen nach Aussaat und Keimung der Samen.
Leider muss ich an dieser Stelle zugeben, dass ich da auch keine Erfahrung habe, da ich unser Bäumchen als Setzling geschenkt bekommen habe.
Ich habe aber mal ein wenig das Netz durchwühlt und ein wenig gefunden. Da ich nicht sicher bin, ob ich hier komplette Auszüge einer Seite reinkopieren darf, setze ich mal direkt den Link rein:

https://www.gartenrot.com/szechuanpfeffer.html

Ziemlich weit unten stehen Kundenfragen. Da steht auch unter anderem was von "Kaltkeimern".
Ich persönlich finde die Antworten recht hilfreich und werde nach dem Rat vorgehen.
Das liest sich super! So werde ich dann auch vorgehen!
 
#14
Mahlzeit.
Nachdem ich längere Zeit etwas vergesslich und auch ziemlich faul war hab ich mich nun ans einpflanzen begeben.

Die fünf Samen hier drin lasse ich einfach draußen stehen.
IMG_20190107_132647.jpg

Die zehn Samen hier drin wandern angefeuchtet bis ende März in den Kühlschrank (ich darf das Nachfeuchten nicht vergessen)
IMG_20190107_133057.jpg

Jetzt heißt es abwarten und Bier trinken. Angeblich passiert die Keimung ja erst im Frühjahr nach der Kälteeinwirkung. Schaun wir mal.

P.S. Es sind noch reichlich Samen da. Also wer noch welche möchte, einfach anschreiben.