Outlaw

Gründungsmitglied
#1
Howdy Folks,

es gab kein DOOT17, aber ich hatte Euch versprochen, über andere Aktivitäten im Outlawcamp nicht nur zu berichten, sondern Euch auch teilhaben zu lassen.


low_country_boil-800.jpg



Wieder zusammen mit der bekannten Food-Bloggerin Gabi Frankemölle von "USA kulinarisch" gibt es ein sog. "Low Country Boil".
Das unterscheidet sich von dem Crawdad Boil nur insofern, dass keine Flusskrebse mitgekocht werden (die waren nur teuer, aber da war so gut wie nix dran)
Einige von Euch haben schon mal daran teilgenommen und ich glaube, Ihr habt das alle in guter Erinnerung.

Wer sich rein gar nichts drunter vorstellen kann:

Original_Julia_Rutland_lowcountry-boil-sunny.jpg



Südstaatenküche von der rustikalen Seite: Shrimps, Clams, lobster, corn, andouille, taters und das ganze chön charf......

Ihr könnt mitmachen oder relaxen, schnibbeln oder schnarchen. Nebenher gibt es Cocktails und Eistee und gemeinsam backen wir Brot im Dutch Oven, bereiten Dips und informieren wieder über die Südstaatenküche.

Anmelden könnt Ihr Euch per PN über outlaw@outlawcamp.de.
Die Teilnahme ist nicht nur auf User dieses Forums beschränkt. Mitmachen darf jeder, der sich für sowas interessiert.
Limit: max. 30 Teilnehmer . . . . so cowboy up and hurry . . . .

ACHTUNG: Anmeldungen werden nur berücksichtigt mit vorheriger Überweisung (gilt für ALLE, auch Blutsverwandte ab dem 2.Grad)
Fragen beantworte ich aber auch gerne unter 02064/ 57615.

If you don´t like this food, you´re one sick puppy!


Big ol´Rolf

Camp Senior Executive