Tom

Benutzer
#1
Ahoi Piraten,

ich hab mal was neues für Euch aus dem Dutch.
Wir waren vor Jahren auf der Ile d'Oleron zum campen und haben dieses schöne Rezept dort gefunden.
Ein traditionelles Muschelgericht aus der Region.
Die machen es dort aber nicht im DO. :piratelol:
Klappt aber wunderbar.:piratethumbs:

Die Zutaten:

Für die Muscheln:
3 kg Muscheln, geputzt waren es nur noch 2,5 kg
4 Schalotten
2 Stängel Bleichsellerie
1 grosse Karotte
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie, die Hälfte zum anrichten aufheben
1 gutes Stk. Butter zum anschwitzen
2 Gläser Wein, ich habe einen Pineau, blanc de noir genommen (Spätburgunder weiss gekeltert)
1 Glas Pineau de Charentes (ich hatte nur den Roten)
etwas Pfeffer

Für die Sauce:
Muschelsud
300g Creme Fraiche
5 Eigelb aufgeschlagen mit einem guten Schuss Pineau de Charentes
1 TL Curry
P&S zum Abschmecken
wer mag auch ein Spritzer Zitrone nach Geschmack

So, genug geblubbert. Los gehts.

Mouclade – 01.jpg


Meine heutige Outdoorküche. Es regnet mal wieder

Mouclade – 02.jpg


Das Mis en Place.

Mouclade – 03.jpg


Das Gemüse in der Butter anschwitzen und mit Wein und Pineau ablöschen.
Etwas einkochen lassen und dann die Petersilie dazu.

Mouclade – 04.jpg


Die Mupfeln dazu und Deckel zu.

Mouclade – 05.jpg


Wenn die Muschel gar sind, diese kurz aus dem Sud nehmen und diesen dann über ein Sieb abgiessen.
Die Muscheln kommen zurück in de Do zum warmhalten. Vier bis fünf Kohlen drunter reichen damit sie nicht auskühlen.

Mouclade – 06.jpg


Der Sud wird dann separat etwas eingekocht, mit Creme Fraiche und Curry verfeinert und mit P&S abgeschmeckt.
Falls das ganze zu süss ist, kann man auch mit einem Spritzer Zitrone justieren. (Wenn der Wein trocken ist braucht man das allerdings nicht)

Mouclade – 07.jpg


Le Chef in seinem Element. :piratelol:

Mouclade – 08.jpg


Die Sauce vom Feuer nehmen und die fünf Eigelbe die mit einem guten Schuss Pineau aufgeschlagen wurden in die Sauce einrühren. Zurück aufs Feuer und unter rühren leicht stocken.

Mouclade – 09.jpg


Alle Kohlen jetzt nach oben auf den Deckel und diesen schon mal anwärmen.

Mouclade – 10.jpg


Die Sauce über die Muscheln geben und noch etwa 5-10 Minuten einkochen.

Mouclade – 11.jpg

Mouclade – 12.jpg

Mouclade – 13.jpg


Es ist soweit.

Mouclade – 14.jpg


Noch etwas mit Petersilie abstreuen und dann servieren.

Mouclade – 15.jpg

Bon appétit

Mouclade – 16.jpg

Mit einem Stückchen Baguette ist das ein Traum.

Danke fürs reinschauen und viel Spass beim nachbauen.:piratethumbs:
 

Tom

Benutzer
#5
Noch ein Tipp:
Falls ihr keinen Pineau de Charentes bekommt, könnt ihr auch Traubenmost/saft mit Cognac oder Armagnac auf 20 Vol% ansetzen. Das kommt im Geschmack in ähnliche Richtung.
 

Wingo

Gründungsmitglied
#15
Klasse!
Ich liebe Muscheln. Leider mache ich die viel zu selten...

Deine Variante werde ich im Hinterkopf behalten :)
 
Gefällt mir: Tom
#17
Leck mich am Arsch ==> diese Zubereitungsart für Muscheln ist ja wohl mal der Oberburner und megalecker ... gerade nachgebaut (und Bild vergessen) :sabber::sabber::sabber:

Eine Kleinigkeit habe ich allerdings anders machen müssen ... ich habe keinen Pineau de Charentes bekommen und selbigen durch einen guten Sherry ersetzt. Für uns dennoch der Burner.
 
Gefällt mir: Tom

Tom

Benutzer
#18
Leck mich am Arsch ==> diese Zubereitungsart für Muscheln ist ja wohl mal der Oberburner und megalecker ... gerade nachgebaut (und Bild vergessen) :sabber::sabber::sabber:

Eine Kleinigkeit habe ich allerdings anders machen müssen ... ich habe keinen Pineau de Charentes bekommen und selbigen durch einen guten Sherry ersetzt. Für uns dennoch der Burner.
Freut mich das es Dir gefallen hat. :piratethumbs: