Grilli The Kid

Newbie (<10 Beiträge)
#21
Hi ihr,

wie Versprochen die Fotos vom Einbrennen gestern.
Auf maximal ist bei 235 Grad Schluss an Temperatur. Diese wurde bei einer Aussentemperatur von 14 Grad in 35 Minuten erreicht und gehalten.
Allerdings werde ich diese Temperatur wohl nie wieder Brauchen. Meine zukünftigen Temperaturen für diesen Grill werden zwischen 80 und 120 Grad sein welche er sehr schnell erreicht.
Das Einbrennen klappte alles Prima. Der Ventilator ist etwas laut aber das stört mich nicht so sehr. Was mich sehr genervt hat war die Fettauffangwanne. Diese ist beim Kauf mit einem Schutzpapier
überzogen. Von der Art her ähnelt es dem bekannten Butterbrotpapier aus meiner Kindergartenzeit. :piratebiggrin: Das Zeug klebt richtig hartnäckig am Blech und man bekommt es nur mühselig in kleinen
Fetzen runter . Da sollte Tepro sich etwas anderes einfallen lassen . Nach 1 Stunde hab ich aufgegeben und die Reste mit abgebrannt. Ansonsten kann ich bisher nichts schlechtes sagen. Der Brenner faucht wie ein Drache aus der
tiefsten Grillhölle :) Bei geschlossenen Deckel kann man noch ein tiefes Grollen wahrnehmen .

[video=youtube;gfjBMZhwe_c]https://www.youtube.com/watch?v=gfjBMZhwe_c&nohtml5=False[/video]


Einbr1.jpg


Einbr2.jpg


Einbr3.jpg


Einbr4.jpg


Mehr von mir und dem Tepro New Orleans Pelletsmoker gibts demnächst wenn das Wetter etwas Wärmer und vor allem Trocken ist. Dann werd ich ein PP zur Einweihung smoken und dabei auch den Aspekt des Pelletverbrauchs aufgreifen. Mir juckts schon jetzt in den Fingern :piratelol:


Beste Grüße und allseits gute Glut

----------- Grilli The Kid ------------

***** Finest BBQ Ostfriesland *****​
 
#25
Da bin ich mal wirklich sehr gespannt!!!!
Brauch ich auch so einen????
Wie war der Spruch? Haben ist besser als brauchen. Ich brauch so einen unbedingt. Habe sogar schon meine GöGa davon längst überzeugt. Interessant ist für mich der Pelletverbrauch. Wenn der noch 7-8 Stunden hält bis der verbraucht ist bei einer kompletten Füllung hat der alles was ich brauche. Bin ehrlich.. beim PP habe ich keine Lust mir die Nacht um die Ohren zu schlagen auch wenn es dazu gehört. So und jetzt dürft ihr mich steinigen :piratelol:
 

stoelpe

Vereinsmitglied
#26
Wie war der Spruch? Haben ist besser als brauchen. Ich brauch so einen unbedingt. Habe sogar schon meine GöGa davon längst überzeugt. Interessant ist für mich der Pelletverbrauch. Wenn der noch 7-8 Stunden hält bis der verbraucht ist bei einer kompletten Füllung hat der alles was ich brauche. Bin ehrlich.. beim PP habe ich keine Lust mir die Nacht um die Ohren zu schlagen auch wenn es dazu gehört. So und jetzt dürft ihr mich steinigen :piratelol:
Das ist ja auch mein Gedanke. Allerdings läuft mein UDS auch ziemlich rund und allein!
Bin auch mal auf die Verbrauchsangaben und den Reinigungsaufwand gespannt.
Mit richtig Ausbrennen is ja irgendwie nich mit dem Grill, oder reichen die 230°?
Ich mach zum Ausbrennen immer ein ordentliches Feuerchen.
 

Megabear

Vereinsmitglied
#27
Das ist ja auch mein Gedanke. Allerdings läuft mein UDS auch ziemlich rund und allein!
Bin auch mal auf die Verbrauchsangaben und den Reinigungsaufwand gespannt.
Mit richtig Ausbrennen is ja irgendwie nich mit dem Grill, oder reichen die 230°?
Ich mach zum Ausbrennen immer ein ordentliches Feuerchen.
sollten schon um die 400°C sein für Pyrolyse, oder wie imemr man das schreibt.

Eine Frage @grilli the kid
Woher hast du denn wech? Also wo gekauft zu den preis?

Gruß Guido
 

Grilli The Kid

Newbie (<10 Beiträge)
#28
Habe den direkt über Tepro bezogen . War angebliche B-Ware aus einer Retour.
Der Grill war original Verpackt . Die Schrauben eingeschweisst und er war noch nie aufgebaut.
Kratzer oder Beulen waren auch nicht vorhanden. Für mich war es keine B-Ware aber das darf ich bei dem Preis
gar nicht so laut erwähnen :piratebiggrin:


Beste Grüße und allseits gute Glut

----------- Grilli The Kid ------------

***** Finest BBQ Ostfriesland *****​
 

Grilli The Kid

Newbie (<10 Beiträge)
#29
Das Fazit

Hi an alle,

sooooo ... das ganze Geheimnis um den TNO wird Heute gelüftet was den Verbrauch etc angeht. :piratebiggrin:
Am letzten Samstag habe ich das erste Pulled Pork darauf zubereitet. Das Ergebnis war ein absolut gültiger Versuch.
2,5 kg Iberico Nacken Smoketen von morgens 8:15 Uhr bis exakt 22:17 Uhr auf eine KT von 93 Grad. Unter das Fleisch hatte ich eine Wasserschale gestellt,
womit ich allerdings eher das runtertropfende Fett auffangen wollte um den Grill Sauber zu Halten. Damit bin ich nämlich sehr eigen :)
Die Temperatur hatte ich auf 120 Grad eingestellt gehabt . Da ich nichts dem Zufall überlasse, habe ich das Maverick noch auf dem Rost mittig neben dem Fleisch in Einsatz gehabt.
Die Temperatur am Rost pendelte während der gesamten Garzeit zwischen 108 - 112 Grad während das Thermometer im TNO so um die 125 Grad anzeigte. Ich würde dies allerdings nicht als Ungenauigkeit bezeichnen.
Der Fühler des TNO ist auf der linken Innenseite Montiert. Der Brenner liegt mittig im Garraum . Darüber ist ein Hitzeschild. Dadurch wird die warme Luft quasi nach rechts und links gepustet. Da kann es schon Vorkommen das an der Seitenwand 125 und in der Mitte des Rostes um die 110 Grad herrschen. Ist aber nur reine Spekulation.
Zum Verbrauch selber war ich positiv Überrascht. ich habe mit einer Küchenwaage alles akribisch abgewogen und kam auf einen Gesamtverbrauch von 6,52 kg für die 14 Stunden Garzeit. Anfangs hatte ich 5 kg in den Pelletbehälter gefüllt. Dieser war aber bei weitem nicht voll. Da passen noch einige Pellets mehr hinein. Als Pelletverbrauch pro Stunde kam ich dann auf ca 470 g . Ich muss aber auch dazu sagen das es ein warmer Tag war. Im Winter wird dieser natürlich etwas Höher liegen.

Als Fazit kann ich auf jeden Fall sagen das der TNO sich in keinster Weise vor der Konkurrenz verstecken brauch . Die Verarbeitung ist sehr Solide. Die Temperatur wird gut gehalten. Wenn jemand nicht Nachts aufstehen möchte um sich Ums Pulled Pork etc zu kümmern ist er hier an der richtigen Adresse ... Leider ist hier für mich der Knackpunkt. Ich habe für mich Persönlich festgestellt das es mir keine Freude bereitet mit einem Pelletsmoker zu Smoken. Man stellt quasi die Temperatur ein und alles läuft von allein . Es fehlt mir das Abenteuer der Temperaturregelung . Das Nachlegen der Kohle etc. Ich werde daher bei meinem Watersmoker bleiben und Verkaufe den TNO inkl einen Berg an Pellets für 450 Euronen lieber an jemanden der mehr Freude am Pelletsmoken hat. Das Ergebnis war gut aber die Machart erfüllt mich einfach nicht mit Freude. Bei Interesse bitte PN.

Beste Grüße und allseits gute Glut

----------- Grilli The Kid ------------

***** Finest BBQ Ostfriesland *****

TEPWE.jpg



Temperatur.jpg


Pellets.jpg
 

Megabear

Vereinsmitglied
#33
Hallo zusammen

ich habe mal eine frage.
Woran kann es leigen das bei betrieb so gut wie kein Qulam am Kamin austritt sondern eher links aus dem Pelletgehäuse. Nicht aus der Vorratskammer, sondern mehr da wo die Technik etx sitzt? Selbst ohne Inneneleben in der GK kommt fast der ganze qualm links raus. Hütchen das Kamins ist gaaaanz oben.

Der Schneckenraum sitzt plan am Gehäuse und die "weisse Dichtmasse schließt ab. Scheint so als der Luft irgendwie wieder in den kasten links wuieder angesaugt wird. Kasten abschrauben und öffnen?

Jemand eine Idee?