#1
Meine Pulled Pork Version für den Balkongriller. :D

Da ich hier auf dem Balkon nicht 13, 14, 16 oder wieviel Stunden auch immer
den Grill feuern lasen kann (und auch nicht möchte, der Nachbarn wegen),
mußte eine andere Version her.

Fürs erste Mal, und bei 2 Essern, reichte erst einmal ein 1, nochwas kg Nacken.

Für die Fleischmassagelotion habe ich Pfefferkörner in Wiskey eingelegt, und nachdem
diese dort ca 20 Stunden "geruht" haben, habe ich diese zusammen mit Rauchsalz,
braunem Rohrzucker und Chilliflocken gemörsert.
Damit dann das Fleisch eingerieben und eingerieben und....... .
Als nächstes wurde das gute Stück noch in BBQ-Gewürz gewendet.
Weiter wurde das Teil dann vakuumiert und durfte 36 Stunden im Kühlschrank schlummern.

Heute morgen um 3:30 Uhr kam das Ganze dann im Vakuumbeutel für 13 Stunden bei
90 Grad Ober u.Unterhitze in den Backofen.
Dann kam der Gasgrill noch für knapp 2 Stunden zum Einsatz, damit das ganze noch
eine schöne Kruste bekam.

Kruste war klasse, Fleisch schmeckte super.

Ob das fürs "kleine Schwarze" reicht weiß ich nicht, aber ich würde es wieder so machen.
 

Anhänge

#4
Hmmm ob das für das kleine Schwarze reicht?

Allerdings finde ich du hast das beste aus deiner Situation gemacht und das sollte eben auch belohnt werden. Es hat eben nicht jeder einen Garten, oder auch noch Verständnisvolle Nachbarn.

Ich drück dir auch die Daumen und mach so weiter.:piratethumbs: