#23
Kannste keinem zeigen...
Hab falsch gebohrt und es dann quasi nach der Hälfte abgebrochen.
Jetzt sitzen nur die halben Verschlüsse und ich hab ein Loch zu viel in der Tür.

Dicht is die Kiste zwar trotzdem, gewinnt aber keinen Schönheitspreis mehr... :D
 
#25
Sooo.....

Die Kiste läuft seit 3 Stunden.

Temperatur laut Mav mit minimalen Schwankungen zwischen 109 und 115°.
Meistens aber wie angenagelt bei 112°.

Denke, die kleinen Schwankungen sind windbedingt.

Als Treibstoff dienen Raiffeisen Briketts, 8l Wasser sind an Bord.

Den Smoker habe ich scheinbar gut dicht bekommen. Kaum Austritt von Rauch außerhalb des Ventils.

Das Einzig nervige: Kondenswasser vom Deckelinneren findet den Weg zwischen Deckel und Stack nach draussen und tropft neben den Smoker.
 
#26
6,5h um.

Die Brikettes sind nicht ganz gleichmäßig abgebrannt. Temperatur fiel gerade, obwohl noch Brennstoff da war. Kurz umsortiert, läuft wieder. Denke so ne Stunde schaffen die Briketts noch. Evtl. auch etwas mehr. Bei 1,5 ist aber wohl endgültig Schluß.

Wasser dürften auch noch ca. 2 liter drin sein.



Gezündet hatte ich nicht mit frischen Briketts. Die hab ich vorher noch gebraucht um nen leckeres French Rack vom Duroc und 2kg Gemüse anzubraten.

Mit frischen Starterkohlen und ein bißchen mehr Füllmenge wären dann vielleicht 8-9 Stunden Brenndauer drin.

Zumindest im Sommer. Nach Sonnenuntergang hatte ich nämlich gut 10° Temperatureinbruch. Hatte absichtlich nicht nachgeregelt, so daß ich mit 102° weitergemacht habe.
Möchte aber gar nicht drüber nachdenken, was Minusgrade für den Verbrauch bzw. die Laufzeit bedeuten.

Reicht summa summarum nicht für nen klassisches PPP, aber für nen Franklin PP kann es durchaus reichen. Zumindest hat man ne recht entspannte Nacht.


Ich geh jetzt jedenfalls recht zufrieden ins Bett. Bißchen mehr Fassungsvermögen im Kohlering wäre gut. Da muss ich vielleicht nochmal was größeres basteln. Dann sollte deutlich mehr Laufzeit gehen [emoji4]

Schade, daß es mit dem WLAN Thermometer von @meatlover noch nicht so weit ist. Wär interessant morgen früh mal die Aufzeichnung des weiteren Temperaturverlaufs nachzulesen.
 
#28
Mal ne blöde Frage. Mit was für einen Kleber habt ihr das Ofenband zur Abdichtung verklebt?
Ich habe den beiliegenden Kleber verwendet. Hält aber nicht besonders gut. Zumindest nicht im Deckel.
 
#30
Danke für den Tipp. Hab mir gestern selbstklebendes Ofenband besorgt. Schein besser zu halten.
Morgen werde ich das Teil dann endlich mal einweihen. Rippchen für eine Erstvergrillung liegen schon bereit.
 

MaZe85

Newbie (<10 Beiträge)
#31
Tipps zum Umbau

Hi habe mir auch den Smoker zugelegt und mit Ofendichtband abgedichtet. Leider hat es sich im Deckel gelöst aufgrund der Feuchtigkeit. Habt ihr da ein spezielles Band genommen was die Feuchtigkeit ab kann? Oder habt ihr noch andere Tipps?

Jetzt läuft er gerade und ich komme von den 123 Grad nicht mehr runter obwohl alles zu ist. Weniger geglühte Kohlen am Anfang???

Gruß Matthias
 
#32
Hi habe mir auch den Smoker zugelegt und mit Ofendichtband abgedichtet. Leider hat es sich im Deckel gelöst aufgrund der Feuchtigkeit. Habt ihr da ein spezielles Band genommen was die Feuchtigkeit ab kann? Oder habt ihr noch andere Tipps?

Jetzt läuft er gerade und ich komme von den 123 Grad nicht mehr runter obwohl alles zu ist. Weniger geglühte Kohlen am Anfang???

Gruß Matthias
Nimm Sand als Temperaturpuffer und lediglich eine kleine Schale (zB Koncis) Wasser. Das reicht im Herbst/Winter dicke für ausreichend Feuchtigkeit im Gerät.
Mehr läuft nur an den Innenseiten runter und löscht schlimmstenfalls die Kohlen.
Viel hilft nicht immer viel [emoji16]



123° passt eigentlich noch.
Runterkommen ist natürlich schwierig, wenn das Ding erstmal brennt. Da sollte man in der Tat am Anfang tiefer einsteigen. Aufmachen und Temperatur hochziehen ist einfacher als absenken ;)
 
#33
Thermometer Umbau

Ich habe mir auch diesen BBQ Bull Hickory gekauft und bin echt richtig zufrieden.
Als erstes ist mir aufgefallen das der Griff verändert wurde. Ist meiner Meinung positiv.
Ich habe bei mir nur die Tür nach gebogen und mit 10x2mm Offenband noch abgedichtet. Ebenso den Deckel Innenrand.
Dann noch die Luftregulierung unten, aber nur den Asche Auffangbehälter zum Unterteil nicht die Regulierung selbst da gar kein Band mehr Platz gehabt hätte.
Desweiteren habe Ich ein neues Thermometer angebaut, da das mit gelieferte nur Schrott war. Hierzu ein Edelstahlblech geformt ein 11mm Loch gebohrt und mit Pactan ( Hochtemperatur Silikon ) eingeklebt. Darauf das neue Thermometer eingeschraubt.

IMG_20160721_181409.jpg

IMG_20160721_181430.jpg

IMG_20160721_183651.jpg


Na IMG_20160721_181342.jpg

Nach meinem Pulled Pork Versuch das super funktioniert hat, und der Smoker die Temperatur von 100-120 Grad 14 Stunden locker gehalten hat, ohne nach zu heizen,


IMG_20160716_202907.jpg



IMG_20160717_111212.jpg


hat es mich dennoch genervt das jedesmal das Kabel des Thermofühlers beim Deckel abnehmen im Weg war.
Kurzer Hand habe ich über dem Griff noch ein Loch gebohrt wo ich die Fühler durch schiebe damit ich den Deckel abnehmen kann ohne dass das Kabel im Weg ist.


IMG_20160721_183747.jpg


IMG_20160721_183521.jpg